Hauptinhalt

Inklusive Arbeitswelt

Deutsche Rentenversicherung

Arbeitgeber sind verpflichtet, chronischen Erkrankungen ihrer Beschäftigten vorzubeugen. Bei längerer oder wiederholter Arbeitsunfähigkeit sollen sie versuchen, den Arbeitsplatz zu sichern. Davon profitieren nicht nur die betroffenen Beschäftigten. Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) lohnt sich oft auch für die Betriebe. Es trägt dazu bei, Wissen und Erfahrung ans Unternehmen zu binden und vermeidet Kosten für die Neubesetzung. Die Deutsche Rentenversicherung unterstützt Unternehmen, die ein BEM einführen – und berät alle beteiligten Akteure zu weiteren Fragen, z. B. der Reha und der Prävention.

Anlaufstelle für Unternehmen: der Firmenservice

Die Anlaufstelle für alle Fragen rund um „gesunde Beschäftigte“ ist der Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung. Rat und Unterstützung holen können sich Arbeitgeber genauso wie Betriebs- und Werksärzte, Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen. Die Themen:

  • Medizinische und berufliche Reha
  • Prävention (Maßnahmen, um Krankheiten oder Gesundheitsschäden vorzubeugen)
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Wegweiser zu Angeboten anderer Sozialversicherungsträger

Hunderttausende Beschäftigte scheiden jedes Jahr aus gesundheitlichen Gründen aus dem Erwerbsleben aus. Dies bedeutet nicht nur einen erheblichen Einschnitt für die betroffenen Menschen. Auch Unternehmen verlieren mit den Beschäftigten wertvolles Wissen und Erfahrung. Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels ist es für Betriebe immer wichtiger, ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu binden.

Unternehmen sind verpflichtet, Beschäftigte, die im Zeitraum von zwölf Monaten länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig waren, wiedereinzugliedern. Für die betroffenen Beschäftigten ist das BEM freiwillig.

Eine Einführung ins BEM bietet ein Leitfaden der Deutschen Rentenversicherung. Er liefert Grundlagen, stellt das BEM-Verfahren vor, informiert über die Leistungen der Rentenversicherung und gibt Hinweise zum Datenschutz. Außerdem zeigt er, wie ein BEM im Unternehmen eingeführt werden kann. Für die betriebliche Praxis bietet die Broschüre außerdem Textvorlagen.

Praktischer Leitfaden für Unternehmen

Alle Informationen zum BEM finden Sie hier: