Hauptinhalt

Inklusive Arbeitswelt

Initiativen in Ihrer Region

Die neun bayerischen Industrie- und Handelskammern (IHK) haben unterschiedliche Info- und Beratungsangebote zum Thema Inklusion für Betriebe in ihrer Region entwickelt. Teilweise haben sie eigene Projekte gestartet bzw. beteiligen sich an Allianzen mit mehreren Partnern.

Inklusion in Mittelfranken

Die IHK Mittelfranken informiert und berät Unternehmen, die bereits inklusiv arbeiten oder dies planen. Unter dem Motto „Implementierung von Inklusionskompetenz“ bietet sie u. a.

  • Beratung zu Fördermöglichkeiten und finanzieller Unterstützung
  • Vermittlung zu Reha-Trägern und/oder dem Integrationsamt
  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern

Auf der Projekt-Website finden Unternehmen viele Infos – z. B. zu arbeitsrechtlichen Bestimmungen – und praktische Tipps, z. B. zur Gestaltung barrierefreie Websites.

Zur Website des Projekts Inklusion in Mittelfranken

Fachkräfte für Mainfranken

Die IHK Würzburg-Schweinfurt Mainfranken beteiligt sich an der Allianz „Fachkräfte für Mainfranken“. Die Allianz möchte mehr Angebote auf dem ersten Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung schaffen. Die Lebenshilfe Schweinfurt und die Mainfränkischen Werkstätten Würzburg haben dafür eigene Projekte gestartet. Zu den Aktivitäten der Allianz gehören u. a.

  • Beratung der beteiligten Unternehmen
  • Werbung für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung
  • Öffentlichkeitsarbeit für und in der Region
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit
  • Info- und Erfahrungsaustausch sowie Netzwerkarbeit

Hier finden Sie Infos über die Allianz Fachkräfte für Mainfranken

Info- und Serviceangebote weiterer IHK

Auch die IHK in anderen bayerischen Bezirken bieten auf ihren Websites Infos, Links und Kontaktadressen rund um die Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung:

Die wichtigsten Infos und eine Linkliste stellt die IHK München/Oberbayern auf ihrer Website zur Verfügung:

IHK Oberbayern: Schwerbehinderte Arbeitnehmer

Mit eigenen Ansprechpersonen zur Ausbildung bzw. Beschäftigung von Menschen mit Behinderung steht die IHK Passau/Niederbayern interessierten Unternehmen zur Seite:

Die IHK Regensburg/Oberpfalz hat ein Faltblatt mit dem Titel „Fachkräfte Nutzen Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderung!“ herausgegeben. Weitere Infos bietet die Website der IHK.

Die IHK Schwaben hat wichtige Infos in einem Merkblatt zusammengestellt:

IHK Schwaben: Beschäftigung schwerbehinderter Menschen (PDF)